Liebe Sternenkarin, ich nenne dich

Liebe Sternenkarin,
ich nenne dich so, weil du mich in meinem Lebensprozess so unterstützt hast, dass ich meinem inneren Seelenstern und dem Klang der Sterne so unendlich viel näher gekommen bin. Mein Seelenstern lacht und giggelt wieder so viel!!
Du hast mir gleichzeitig gezeigt, meine Wurzeln in die Tiefe meiner inneren Erde zu graben, so dass es sich nun anfühlt, wie ein riesiger Lebensbaum zu sein. Erfüllt mit Stärke, Mut, Sicherheit und Geborgenheit.
Mein Stamm ist wahrhaftiger geworden und fühlt sich weit und standhaft an.

Mit meinen vielen langen Ästen kann ich meine neu gefundene Wahrnehmung überall ausrichten, wo ich will: Quer durch Raum und Zeit, bis weit in die tiefe des Alls und wieder zurück. Meine Äste sind mit allem verbunden.
Meine bunten Blätter sind die Verfeinerung der Äste, unterstützen mich in all meinen Qualitäten.

Ich bin aber auch bereichert worden durch dich, Karin, mit vielen reifen, goldenen Früchten, die ich jetzt für mich ernten sowie auch verschenken darf. Die Früchte sind ausgestattet mit Liebe, Frieden, Freude, Glückseeligkeit, Harmonie, Dankbarkeit, Reichtum, Klarheit und Integrität. Die Frucht des inneren Kind möchte ich besonders erwähnen, die ist zu meiner Lieblingsfrucht geworden :o)!

Karin, ein unendlich grosses DANKESCHÖN an dich, und ich wünsche mir von Herzen für dich, dass ganz viele andere Menschen auch den Weg in deine Zauberwerkstatt finden.

Herzlichst, Karin Merkli